Fahrschule G. Scholz Ascheberg u. Plön
Fahrschule G. Scholz            Ascheberg u. Plön

Hier findest Du uns

Fahrschule G. Scholz

Schulstr. 9

24326 Ascheberg (Holstein)

Handy:0151/18 33 79 38

 

Telefon: +49 4526 474

Fax: gleiche Tel.-Nr.

-------------------------------------

Fahrschule G. Scholz

Lange Str.51

24306 Plön

 

Telefon: +49 4522 3132

Bürozeiten

Ascheberg:Montag-Mittwoch-Freitag- 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr

 

Plön:Dienstag und Donnerstag 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr

Führerschein in ca. 3 bis 4 Wochen möglich!(Anmeldung ca.6 Wochen vorher).

Bitte informiere Dich vorher bei uns.

Es gefällt Dir nicht in Deiner bisherigen Fahrschule???Ein Wechsel ist in nur einem Schritt ohne Nebenkosten möglich!

Leistungen

Führerscheinklassen

A1

 

Beinhaltet AM
 

Klasse A1

 

Krafträder (Leichtkrafträder) - Zweiräder, auch mit Beiwagen - mit

 
 
  • einem Hubraum mit nicht mehr als 125 cm³
  • einer Motorleistung von nicht mehr als 11 kW und
  • einem Verhältnis der Leistung zum Gewicht (Leermasse) von max. 0,1 kW/kg
 

Dreirädrige Kraftfahrzeuge (bisher Klasse B) mit

 
 
  • symmetrisch angeordneten Rädern
  • einem Hubraum von mehr als 50 cm³ (bei Verbrennungsmotoren) oder
  • einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h und
  • einer Leistung von bis zu 15 kW

Mindestalter:

16 Jahre

Voraussetzungen:

Keine andere Klasse ist Voraussetzung

Befristung:

Klasse A1 ist unbefristet gültig.

Einschluss:

Klasse AM

 

 
 
__________________________________________________________________________________________

A2

 

Klasse A2

 

Krafträder - Zweiräder, auch mit Beiwagen - mit

 
 
  • einer Motorleistung von nicht mehr als 35 kW, die nicht von einem Kraftrad mit einer Leistung von über 70 kW abgeleitet ist
  • einem Verhältnis der Leistung zum Gewicht von max. 0,2 kW/kg

Mindestalter:

18 Jahre

Voraussetzungen:

Keine andere Klasse ist Voraussetzung

Befristung:

Klasse A beschränkt ist unbefristet gültig.

Einschluss:

Klasse A1 und M

Hinweise:

Bei Besitz der Klasse A1 von mindestens 2 Jahren ist nur eine praktische Prüfung erforderlich (Stufenführerschein). Inhaber einer Fahrerlaubnis der Klasse A2, die zwischen dem 19.01.2013 und 27.12.2016 erteilt wurde, dürfen im Inland weiterhin Krafträder, die von mehr als 70 kW abgeleitet sind, führen.

 

 

__________________________________________________________________________________________

<< Neues Textfeld >>Überblick über alle Führerscheinklassen und ihren Umfang.

Klasse A

 
 
 

Krafträder - Zweiräder, auch mit Beiwagen - mit

 
 
  • einem Hubraum von mehr als 50 cm³ oder
  • einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h (Motorleistung von mehr als 35 kW oder Verhältnis der Leistung zum Gewicht (Leermasse) mehr als 0,2 kW/kg)
 
 
 

Dreirädrige Kraftfahrzeuge (bisher Klasse B) mit

 
 
  • einer Leistung von mehr als 15 kW oder
  • mit symmetrisch angeordneten Rädern und einem
  • Hubraum von mehr als 50 cm³ (bei Verbrennungsmotoren) oder
  • einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h und
  • einer Leistung von mehr als 15 kW

Mindestalter:

24 Jahre für Direkteinstieg Krafträder (21 Jahre für dreirädrige Fahrzeuge)

Voraussetzungen:

Klasse A2, wenn unter 24 Jahre alt

Befristung:

Klasse A ist unbefristet gültig

Einschluss:

Klassen A2, A1 und AM

Hinweise:

Bei Besitz der Klasse A2 von mindestens 2 Jahren ist nur eine praktische Prüfung erforderlich (Stufenführerschein)

 

<< Neues Textfeld >>

Klasse AM

 

Zweirädrige Kleinkrafträder (Mopeds) - Zweiräder, auch mit Beiwagen – (bisher Klasse M) mit

 
 
  • einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit bis 45 km/h und
  • einer elektrischen Antriebsmaschine oder einem Verbrennungsmotor mit einem Hubraum von nicht mehr als 50 cm³ oder
  • einer maximalen Nenndauerleistung bis zu 4 kW im Falle von Elektromotoren

Gilt auch für Fahrräder mit Hilfsmotor mit diesen Anforderungen.

 

Dreirädrige Kraftfahrzeuge (bisher Klasse S) mit

 
 
  • einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 45 km/h und
  • einem Hubraum von nicht mehr als 50 cm³ (bei Fremdzündungsmotoren) oder
  • einer maximalen Nutzleistung von nicht mehr als 4 kW (bei anderen Verbrennungsmotoren) oder
  • einer maximalen Nenndauerleistung von nicht mehr als 4 kW (bei Elektromotoren)
 

Vierrädrige Leichtkraftfahrzeuge (bisher Klasse S) mit

 
 
  • einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 45 km/h und
  • einem Hubraum von nicht mehr als 50 cm³ (bei Fremdzündungsmotoren) bzw.
  • einer maximalen Nutzleistung von nicht mehr als 4 kW (bei anderen Verbrennungsmotoren) oder
  • einer maximalen Nenndauerleistung von nicht mehr als 4 kW (bei Elektromotoren) und
  • Leermasse von nicht mehr als 350 kg (ohne Masse der Batterien im Falle von Elektrofahrzeugen)

Mindestalter:

16 Jahre

Voraussetzungen:

Keine andere Klasse ist Voraussetzung

Befristung:

Klasse AM ist unbefristet gültig.

 
B

Klasse B

 

Kraftfahrzeuge (außer solche der Klassen AM, A1, A2 und A)

 
 
  • mit einer zulässiger Gesamtmasse von nicht mehr als 3500 kg und
  • gebaut und ausgelegt zur Beförderung von nicht mehr als 8 Personen außer dem Fahrzeugführer,

auch mit Anhänger

  • mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 750 kg oder mit einer zulässigen Gesamtmasse von über 750 kg, sofern die zulässige Gesamtmasse der Kombination 3500 kg nicht übersteigt.

Mindestalter:

18 Jahre (17 Jahre bei begleitetem Fahren mit 17)

Voraussetzungen:

-

Befristung:

Klasse B ist unbefristet gültig

Einschluss:

Klasse L und M

Hinweise:

Klasse B berechtigt auch zum Führen von dreirädrigen KFZ im Inland, im Falle eines KFZ mit einer Motorleistung von mehr als 15 kW jedoch nur, soweit der Inhaber der Fahrerlaubnis mindestens 21 Jahre alt ist.

 
__________________________________________________________________________________________

B 96

Klasse B mit Schlüsselzahl 96

 

Zugfahrzeug der Klasse B in Kombination mit einem Anhänger mit

 
 
  • einer zulässiger Gesamtmasse des Anhängers von mehr als 750 kg und zulässigen Gesamtmasse der Fahrzeugkombination von mehr als 3500 kg und nicht mehr als 4250 kg

Mindestalter:

18 Jahre (17 Jahre bei begleitetem Fahren mit 17)

Voraussetzungen:

-

Befristung:

Klasse B mit Schlüsselzahl 96 ist unbefristet gültig

Einschluss:

-

Hinweise:

Der Erwerb der Berechtigung durch eine Fahrerschulung nach Anlage 7a der Fahrerlaubnisverordnung (FeV) durch eine Fahrschule bzw. einen Fahrlehrer.

 
__________________________________________________________________________________________

<< Neues Textfeld >>

Klasse BE

 

Zugfahrzeug der Klasse B in Kombination mit einem Anhänger oder einem Sattelanhänger mit

 
 
  • einer zulässigen Gesamtmasse des Anhängers von mehr als 750 kg und nicht mehr als 3500 kg

 

 

Mindestalter:

18 Jahre (17 Jahre bei begleitetem Fahren mit 17)

Voraussetzungen:

Vorbesitz der Klasse B

Befristung:

Klasse BE ist unbefristet gültig

Einschluss:

-

Hinweise:

Für Zugkombinationen mit einem Zugfahrzeug der Klasse B und einem Anhänger über 3500 kg zulässiger Gesamtmasse ist die Klasse C1E erforderlich.

 

L

 

ab 16 Jahre
Zugmaschinen, die nach ihrer Bauart für die Verwendung für land- oder forstwirtschaftliche Zwecke bestimmt sind und für solche Zwecke eingesetzt werden, mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 32 km/h und Kombinationen aus diesen Fahrzeugen und Anhängern, wenn sie mit einer Geschwindigkeit von nicht mehr als 25 km/h geführt werden und , sofern die durch die Bauart bestimmte Höchstgeschwindigkeit des ziehenden Fahrzeugs mehr als 25 km/h beträgt, sie für eine Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 25 km/h in der durch § 58 der Straßenverkehrs – Zulassungs – Ordnung vorgeschriebenen Weise gekennzeichnet sind, sowie selbstfahrende Arbeitsmaschinen und Flurförderzeuge mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 25 km/h und Kombinationen aus diesen Fahrzeugen und Anhängern.

__________________________________________________________________________________________